Atem & Schmerz

Schmerz, Stress, Angst, Unsicherheiten und andere körperliche und seelische Störungen blockieren die Atembewegung. Körper und Atem reagieren sofort auf solche Einflüsse. Schmerz ist die unangenehmste aller Wahrnehmungen. Die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden sind dabei beeinträchtigt.

In der Atemarbeit geht es darum, Blockaden im Körper aufzulösen und therapeutisch regulierend auf das vegetative Nervensystem eines Menschen einzuwirken. Dabei werden Muskelverspannungen gelöst, das innere Gleichgewicht wieder hergestellt und Wege aufgezeigt, wie sie den gesunden Anteil in sich wieder finden können.

Atemtherapie ist ein äusserst wirksamer Weg zur Entspannung und zur inneren Ruhe. Sie stellt eine Therapiemöglichkeit dar die begleitend zu der üblichen Schmerztherapie miteinbezogen werden kann. Gerne auch in Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt Ihres Vertrauens.

Indikationen:

  • Menstruationsschmerzen / Eisprungschmerzen (Mittelschmerz)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Akute und chronische Hyperventilation
  • Akute und chronische Schmerzen
  • Krebserkrankungen
  • Chemotherapien